Video: Carving am Ifen

Thomas Keiß hat sich mit seiner GoPro Cam an einem wunderschönen Tag auf den Weg gemacht und ist den Ifen „abgecarvt“.
Carving am Ifen aus der Ski Cam Perspektive

Skigebiet Ifen – Kleinwalsertal

Geheimtipp für Ski-Geniesser
Der Hochifen, 2.230 m ist einer der markantesten Berge in den Allgäuer Alpen.Westlich des Kleinwalsertals bildet der markante Kalk-Grat an der Grenze von Österreich und Deutschland eine imposante Kulisse für ein besonderes Skigebiet. Das Ifenplateau ist für Ski-Geniesser ein Geheimtipp, Höhenmeter-Fresser kommen hier nicht auf ihre Rechnung. Die drei Lifte stammen aus den 1970er Jahren und befördern in gemütlichem Tempo gerade soviele Menschen vom Tal auf den Berg, dass die Pisten nie zu voll werden.

Naturschnee Paradies
Neben einem wunderschönen Blick auf die umliegenden Gipfel, lässt aber vor allem die Schneequalität die Herzen von anspruchsvollen Skifahrern höher schlagen. Am Ifen gibt es nur Natur-Schnee und noch dazu fast immer in rauen Mengen. Rund 25 Kilometer präparierte Pisten in einem weitläufigen und sanften Gelände sind wie gemacht zum Carven.

Tiefschnee & Firn
Wer zur Abwechslung gerne einen Abstecher ins Gelände machen will, findet zwischen Gottesacker und den steilen Ifen-Wänden viel abwechslungsreiches Terrain, das bequem mit dem Lift oder einem kurzen Aufstieg, zum Beispiel auf das Hahnenköpfle, erreichbar ist. Allerdings heisst es am Ifen auch: „Respektiere deine Grenzen!“ Ein Aufruf an die Fairness der Skifahrer und Boarder, den Lebensraum von seltenen Pflanzen und scheuen Waldtieren nicht zu stören.

Erschliessung kontra Naturschutz
Momentan sorgt der Ifen im Kleinwalsertal für Kontroversen in der Bevölkerung. Die Bergbahnen AG besteht auf dem Bau einer Verbindungsbahn zwischen Walmendingen-Horn und Ifen, als Grundlage für eine Erneuerung, der stark in die Jahre gekommenen Lifte. Naturschützer und Geniesser schlagen Alarm. Anhänger des Projekts sehen im Ausbau die einige Möglichkeit die rückläufigen  Wintertourismus-Zahlen im Kleinwalsertal zu stoppen.

Ski-Hotel Bergruh

Thomas, der Bergruh Ski-Wirt, erzählt:

Als Kind der Oberstdorfer Berge habe ich natürlich schon als kleiner Bub die Ski entdeckt: Sprungski, Langlaufski und selbstverständlich auch alpine Latten. Dass man auf der Kante richtig „schneidig“ fahren kann weiß ich schon lange. Weiterlesen

Ski-Alpin, Freeriding, Snowboard, Langlauf, Telemark, Schneeschuhtouren

Skitotal. Die Skischule unseres Vertrauens

Skifahren lernen ist leicht. Bei uns in der Bergruh noch leichter. Ganz individuell und sogar mit Shuttleservice vom Hotel ins Skigebiet. Leihausrüstung, Tickets besorgen … Service bis ins kleinste Detail ist für skitotal-Inhaberin Claudia Reusch Herzensache: “Wir machen den Winter-(Sport-)Tag zu einem individuell für Sie ganz persönlich gestalteten Traumtag” Weiterlesen

Advent. Event. Der Hüftknick brennt.

sich verwöhnen lassen
mit alten, jungen und neuen Skifreunden lachen
ein paar alte SkiRegeln brechen
die ersten Brezn des Winters reißen
last not least die Basis-Qualität des Bewegens auf Ski erfahren

Weiterlesen

edelwiser Meeting Skihalle Neuss

23. 10. 2009 bis 25. 10. 2009

Der Neusser-Gletscher ruft wieder zur Skisaison Ouvertüre! Der Herbstbesuch in der Skihalle Neuss ist bei edelwiser bereits zur festen Tradition geworden und so werden wir uns im Oktober wieder mit Sack und Pack auf den Weg in die Düsseldorfer Gegend machen um auf Gleichgesinnte zu treffen, die den Winterbeginn auch nicht mehr erwarten können Weiterlesen

Dalbello, Edelwiser & Hotel Bergruh

Der Skischuh ist mit das wichtigste und wohl auch das problematischste Teil einer Skiausrüstung. Mal ist er zu groß, mal drückt er, mal brennen nach jeder Fahrt die Fußsohlen. Und irgendwie fühlt man sich immer, als hätte man einen Klotz am Bein. Die italienische Firma Dalbello hat deshalb seit 1995 den „Krypton“ als einen völlig anders konzipierten Skischuh in ihr Programm aufgenommen. Weiterlesen