Beiträge

Ausgezeichnet: TripAdvisor Travellers Choice Award

Der TripAdvisor Travellers Choice Award 2016 ist die höchste Auszeichnung, die von der weltweit anerkanntesten Bewertungsplattform in diesem Jahr verliehen wird. Er basiert auf den Bewertungen und Meinungen der weltweiten Reise-Community.

Das Hotel Bergruh wurde als Nummer 1 Hotel im Allgäu ausgezeichnet und gehört jetzt zum erlesenen Kreis der Top 15 Hotels in Deutschland!

TripAdvisor Travellers Choice Award 2016

Die Kunden als Jury

Herausragender Service, ausgezeichnete Qualität: Dafür stehen die Gewinner der Travellers‘ Choice Awards für Hotels. Zum 14. Mal in Folge würdigt das Reiseportal Tripadvisor mit dieser Auszeichnung 25 Hotels pro Land, die im vergangenen Jahr von Urlaubern am besten bewertet wurden.

82% der TripAdvisor Nutzer vertrauen auf den Travellers Choice Award, wenn es um die Wahl einer geeigneten Unterkunft geht.

Zuerst einmal einfach nur Danke!

Es gibt keine höhere Auszeichnung als das Lob unserer Gäste. Der Travellers Choice Award basiert darauf. Er  ist er für uns Beweis für Vertrauen in unsere Gastfreundschaft und Ansporn in unserem Streben nach Perfektion. Dafür möchten wir uns bei unseren Gästen und unserem Team herzlich bedanken.

Was bedeutet das für uns?

Wir freuen uns sehr über den Award. Es ehrt uns im Kreis der Top-Hotels von Deutschland Anerkennung zu finden.

Die Auszeichnung ist ein Ansporn, unseren Weg der Innovation und Entwicklung fortzusetzen. Die Gäste sind und bleiben unser „Kompass“.

Ihr Lob stärkt die Motivation und das Selbstbewusstsein unseres gesamten Teams. Wir werden den Kurs der kontinuierlichen Verbesserung unseres Angebotes mit Freude beibehalten.

Die Anerkennung bestätigt uns besonders im Hinblick auf eine beträchtliche Investition – Modernisierung und Vergrösserung des Restaurant- und Wellnessbereiches, 5 neue Zimmer und auch sonst noch ein paar nette Überraschungen – die 2016 getätigt wird. Wir halten Euch am Laufenden.

Thomas Keiss zu Gast bei Radio ALLGÄUHIT
Link zum Interview als Audiostream am Artikel-Ende

TripAdvisor Travellers Choice 2016
Die besten 25 Hotels in Deutschland

Wandern. Unsere Berge und wir.

Wer bisher noch kein Wanderer war, wird spätestens bei einem sommerlichen Besuch der Bergwelt rund um Oberstdorf auf den Geschmack kommen. Das Angebot ist abwechslungsreich und vielfältig. Ob sportlich ambitionierte Bergtouren-Liebhaber, Gelegenheitsspaziergänger oder Familien mit Kindern – unsere Gegend hat für alle etwas.

Hauptsache Abschalten

Aufstieg, Brotzeit am Gipfel und dann geht’s gemütlich herunter zur Bergruh. In den Liegestuhl oder die Wellness Oase. Die zünftige Jause oder Kuchen und Kaffee darf man sich jetzt doppelt schmecken lassen!

Familien Ausflug oder lange Wandertour

Unser Familienberg ist das  Söllereck: Hier gibt es einen Naturlehrpfad, einen schönen See, einen großen Kletterwald und natürlich die Sommerrodelbahn. Wer die besondere Stimmung auf den sommerlichen Bergen länger erleben möchte, kann zum Beispiel eine mehrtägige Hüttentour unternehmen. Der Heilbronner Weg bietet sich dafür zum Beispiel an. Die Wanderung geht über drei Tage. Übernachten kann man in Hütten direkt am Berg.

Auf in den Süden

Sollte aber einmal der Nebel an den Berggipfeln kleben und die Sonne nur im Tal zum Vorschein kommen, muss der Wanderer nicht zwangsläufig zuhause bleiben, denn ein Gang ist auch von Tal zu Tal möglich. Zwölf Kilometer von Oberstdorf entfernt liegt etwa der südlichste Ort Deutschlands, „Einödsbach“. Seit 1613 existiert hier schon eine Siedlung, deren Zentrum heute ein gemütliches Gasthaus bildet.

Ausdauernd oder gemütlich

Landschaftlich besonders reizvoll ist auch das Oytal. Auf dem Weg nach oben passiert man den imposanten Stuibenfall (Wasserfall), zum Einkehren laden das Oytalhaus und die Käseralp ein. Geübte Wanderer können von hier aus in sechs bis acht Stunden das Nebelhorn erreichen. Gemütlichere Naturliebhaber haben die Möglichkeit, in einer Kutsche oder mit Cityrollern ins Tal fahren.

Romantik

Märchenhaft wird es in der Sturmannshöhle. Die Urgesteinshöhle bei Obermaiselstein ist die einzige begehbare Höhle im Allgäu.  Der Weg dorthin führt über den Sagenweg, vorbei am „Hirschsprung“. Hier soll ein Hirsch vor einem Luchs geflüchtet sein und sich mit einem beherzten Sprung über die Schlucht gerettet haben.

Überblick

Wer Oberstdorf und Kempten einmal von oben sehen möchte, kann auf den 1655 Meter hohen Besler steigen. Dort lädt auch der Alpenwildpark zu einem Abstecher ein. Über das Lochbach- und Rohrmoostal gelangen die Wanderer direkt zurück zur Bergruh.

Bergauf gehen, bergab gondeln – oder umgekehrt

Wer nicht so lange Strecken wandern möchte, kann etwa am Nebelhorn bis zur Mittelstation zu fahren und von dort aus zum Gipfel aufsteigen. So ist man schon bald oberhalb der Baumgrenze und kann die Aussicht genießen.  Diese Variante empfiehlt sich besonders für Menschen die das Kniegelenk beim Abstieg nicht strapazieren möchten.

-> Tipp für die Gäste in der Bergruh: Bei einem Aufenthalt in unserem Hotel können Sie die sieben umliegenden Bergbahnen der Region Oberstdorf/Kleinwalsertal kostenlos nutzen.

Kinder und Familie in der Bergruh

Kinder und Familie in der Bergruh

Ferien mit den Kindern ist die schönste Zeit für jede Familie. Doch nicht jeder möchte sich deshalb gleich den Kinderfreuden in dutzendfacher Ausführung im ausgewiesenen Kinderhotel „aussetzen“.

Kein Kinderhotel – Aber viel Herz für Kinder

Die Bergruh ist kein Kinderhotel. Kinder und Familie sind aber stets willkommen bei uns. Spielzimmer und Spielplatz haben wir nicht. Doch wenn ihr zur Tür hinaus schaut, entdeckt ihr in der Natur den besten Platz zum Toben. Mit ein wenig Phantasie erlebt ihr den besten Spielplatz der Welt ohne Norm.

Bärig! Abenteuern am Bach, am Berg und im Wald. Im Winter in luftiger Höhe, in glitzerndem Schnee. Lustige Schneemänner bauen, Schlittschuh laufen, rasant abfahren per Rodel und Ski. Ob Sommer oder Winter, bei uns ist Urlaub das Größte für die Kleinen.

Vollwertige Küche statt Schweinchen Dick

Schneewittchen Teller und Schweinchen Dick Menü fehlen bewusst auf unseren Speisekarten. Dafür wird jeder Wunsch – vom Schnitzel bis zum Eis – frisch und liebevoll zubereitet. Der Renner bei den ganz Kleinen ist momentan übrigens Kartoffelpürree mit Gemüse. Und das schmeckt. Meistens sogar ohne Ketchup und immer ohne Pumuckl oder Micky Maus als Appetitanreger.

Unterhaltung & Entspannung für die ganze Familie

Wir stellen selbstverständlich Kinderstühle zur Verfügung und bieten auf Vorbestellung gerne Baby- oder Zustellbetten an. Damit auch für die Eltern viel Platz bleibt, gibt es bei uns grosszügige Zimmer und Suiten mit zwei Räumen. Tourismus Oberstdorf bietet Kinder- und Jugendferien-Programme an.

In unserer Haus Skischule skitotal können die Kleinsten im Ski-Kindergarten erste Ski-Erfahrungen sammeln und die Renner in der Kindergruppe die zahlreichen Pisten erkunden. Für Eltern die ein wenig Ferienzeit ohne Kinder genießen möchtet gibt es in Oberstdorf professionelle Gäste-Kinderbetreuung von stundenweise bis ganztags.

Preise für Kinder und Familie im Hotel Bergruh

  • Kinder bis 5 gratis im Bett der Eltern
  • Kinder 6-12 Halbpension Euro 35,-  im Zimmer der Eltern
  • Teenies 13-16 Halbpension Euro 40,-  im Zimmer der Eltern
  • Jugendliche ab 17 Halbpension Euro 50,-  im Zimmer der Eltern

Familien Links

Oberstdorf für die ganze Familie
Skifahren mit Kindern – Tipps damit keine Tränen kullern

 

Tiefenbach bei Oberstdorf

Die Gemeinde Tiefenbach wurde am 1. Juli 1972 in den Markt Oberstdorf eingegliedert. Der 690 Seelen-Ort wurde bereits 1458 in Weihe- und Ablassbriefen des Bistums Konstanz für die Kirche St. Barbara in Tiefenbach erwähnt.

Auch die heilende Wirkung Tiefenbachs hat historische Tradition. Die Grafen von Montfort und Rothenfels bauten bereits 1518 ein Badehaus an der Schwefelquelle Tiefenbachs. Wenn die Quelle auch heute nicht mehr balneologisch genützt werden kann, so hat Tiefenbach doch den Vorzug behalten, als verträumt gelegener, gastfreundlicher Kurort seinen Gästen viel bieten zu können.

Die Wege und Straßen führen sternförmig vom Ortszentrum weg und in jeder Himmelsrichtung findet der Gast touristische Leckerbissen.

St. Barbara und Wasach
Wandert man am schmucken Kirchlein vorbei hinauf nach Wasach, erschließt sich das großartige Panorama der Bergketten (genau dort befindet sich auch das Hotel Bergruh).

Breitachklamm
Geht man nach Süden und wendet sich dann nach Westen, erreicht man eines der schönsten Naturwunder der Alpen, die Breitachklamm. In Jahrtausenden währender Arbeit hat die Breitach eine wilde Schlucht in den Kalkstein gefressen. Heute ist die Breitachklamm eine der beliebtesten Touristenattraktionen überhaupt, nachdem mutige Bürger zu beginn dieses Jahrhunderts die Erschließung wagten.

Rohrmoos St. Anna Kapelle
Wandert man vom Zentrum aus nach Westen mit leichter Neigung nach Süden, gelangt man in das Gebiet von Rohrmoos mit seiner interessanten Holzkapelle aus dem 16.Jahrhundert.

St. Anna Kapelle bei Oberstdorf - Hotel Bergruh

Entschließt man sich, die nördliche Route einzuschlagen, erreicht man im Obermaiselsteiner Gebiet den Hirschsprung, von wo ein bequemer Weg zur Sturmannshöhle abzweigt.

Familienerlebnis Sturmannshoehle - Hotel Bergruh

Tiefenbach im Winter
Tiefenbach ist allemal auch einen Besuch im Winter wert. Der Urlaub in Sonne und Schnee ist wegen des voralpinen Reizklimas und der reinen Luft besonders erholungsintensiv. In Tiefenbach steht den Gästen sogar ein Skilift zur Verfügung.

Die benachbarten Bergbahnen und Lifte in Oberstdorf und Umgebung sind in wenigen Autominuten oder mit dem Linienbus bequem erreichbar. Der Skiwanderer und Langläufer findet in Tiefenbach, auf den Loipen in Ferlewang und Rohrmoos ein wahres Eldorado.

Wir  freuen uns auf deinen Besuch im Hotel Bergruh in Tiefenbach!


Größere Kartenansicht

Alpenrosenblüte am Fellhorn bei Oberstdorf

Das Fellhorn ist einer der schönsten Blumenberge Deutschlands. Seine prächtig blühenden Alprosen sind eine besondere Augenweide.

Besonders reizvoll ist der Blumen- und Wanderlehrpfad mit spannenden Infos über Berge, Tiere, Pflanzen, Wasser und die Alpwirtschaft. Leichte, gut begehbare Höhenwege machen das Fellhorn als Wanderziel sehr beliebt, besonders auch bei Familien mit kleineren Kindern.

Bergfest zur Alpenrosenblüte

Die Alpenrosenblüte am Fellhorn bei Oberstdorf wird auch gefeiert. Wenn die ganze Pracht in Hochblüte steht, dann wird das Naturschauspiel als Bergfest zelebriert.

Am Sonntag, den 5. Juli 2015 spielt die Schöllanger Musikkapelle ab 11:30 am Fellhorn auf. Auch Trachtengruppen und Alphornbläser beteiligen sich am stimmungsvollen Rahmen für die Blütenbracht.

Alpenrosenblüte am Fellhorn

Hotel Bergruh Spezial-Angebot
Natürlich gibt es passend zur Alpenrosenblüte ein Bergruh Angebot

Fit & Aktiv  Bergbahnen inklusiv, fahren kostenlos Bergbahn fahren sooft wie du willst!

 

Nicolas Kurvenschule

Nicolas Kurvenschule

Nicola ist nicht im Mainstream unterwegs. Besonders nicht im Schnee. Seit mehr als dreissig Jahren plädiert sie für individuelle Skiunterrichts-Konzepte. Und lange bevor die Industrie Carving als Trend erkannte, tüftelte sie an Skis mit mehr Taille. – „Damit Skifahren für alle einfach und natürlich geht.“  Die Bergruh, teilt sie mit, sei für sie der Lieblingsstützpunkt für Workshops und individual Unterricht: „Weil hier für Skifahrer einfach Weltklasse Service angeboten wird!“

Ideal-Linie – Entdecken statt üben

Nicola Spieß, war in den 1970er Jahren erfolgreich im Alpinen Ski-Rennzirkus unterwegs. Mit dem dritten Platz im Abfahrtsweltcup 1975/76 und dem vierten Platz in der Olympia-Abfahrt 1976 zeigte sie bereits als Teenager ein feines Gespür für schnelle Linien im Schnee. Nach dem Ende der Rennlauf-Karriere hängte die gebürtige Zillertalerin ihre Skis aber keineswegs an den Nagel.

Methoditis im Skilehrwesen

„Ich hatte schon mit drei Jahren vor Skilehrerin zu werden.“ erzählt Nicola, die schon längst Werdenigg heißt und noch länger staatlich diplomierte Skilehrerin und Skiführerin ist. „Allerdings,“ so setzt sie mit einem leichten Kopfschütteln fort „konnte ich mit den traditionellen Unterrichtskonzepten nie etwas anfangen.“ Die Methoditis des Skilehrwesens nimmt sie auch in ihrem Skimagazin „Kunstpiste“ scharf aufs Korn. „Es geht nicht ums einfach und effektiv Skifahren lernen. Der Unterricht wird in den Lehrplänen zum Selbstzweck. Wenn Eltern ähnlich vorgehen würden wie die linientreuen Skilehrer, dann würden die Kinder weder sprechen noch aufrecht gehen lernen.“ Daraus lässt sich schliessen, dass sich Nicolas Kurvenschule vom „normalen“ Skiunterricht stark unterscheidet.

Organisch Lernen

Dass sich beim lockeren Skifahren eventuell Blockaden oder gar Schmerzen im Schnee auflösen könnten, dieser Gedanke drängt sich bei einem genaueren Streifzug durch die Website der Ski-Philosophin auf. Nicola, die Ski-Workshops veranstaltet und auch Individual-Coaching anbietet, verbindet den Skisport mit modernen, ganzheitlichen Lern- und Bewegungs-Konzepten. „Seit ich vor mehr als zwanzig Jahren die Feldenkrais-Methode entdeckte, hat sich mein Zugang zum Bewegungslernen stark erweitert.“, meint Nicola lächelnd. „In meiner Kurvenschule ist organisches Lernen die Grundlage. Entdecken statt üben. Einfach selbst herausfinden wie etwas leichter fällt. Richtig Skifahren ist wenn es leicht geht. Falsch ist alles was weh tut.“

Breites Wissen – viel Erfahrung

Nicola geht den Sachen auf den Grund: Sie stellt ihre Erfahrung und ihr fundiertes Ski-Wissen auf der Kunstpiste der Allgemeinheit zur Verfügung. Der interessierte Leser erfährt wie und warum Skis um die Kurve fahren und wie wichtig umfassende Wahrnehmung ist. Er findet Artikel über “zentrisch und exzentrisch positioniertes Skifahren”, über Motivation, den “Energiefluss als Trägerfrequenz für Botschaften”, die „Grenze des Skifahrers zur Außenwelt“ – ein ganzes Repertoire von Lösungsansätzen sowohl im Grob- als auch im Feinstofflichen.

Den eigenen Stil finden

„Mit New-Age hat das aber nichts zu tun!“, meint Nicola entschieden, „Mich hat schon immer interessiert, wie etwas wirklich funktioniert. Zum Skifahren braucht es keine Räucherstäbchen sondern eine ordentliche Kantenfeile. Und im Schnee wird ohnehin mehr gefahren und gelacht als geredet.“ Nicola’s Motto? „… Dass jeder ‚Kurvenschüler‘, egal ob Anfänger oder Rennläufer, seinen ganz persönlichen Stil und Geschwindigkeitsbereich findet. So fährt, wie er sich wohl, sicher und frei fühlt!“ Und am Ende des Tages? „Wenn’s richtig läuft haben meine ‚Schüler‘ dann die ‚Lehrerin‘ vergessen. Kurven grinsend durch den Schnee. Dann bleibt ein wenig Zeit für meine eigenen Schwünge …“

Kurvenschule in der Bergruh

  • Nicola steht für Bergruh Gäste ab einer Unterrichtsdauer von drei Tagen gerne zur Verfügung. Bitte bei der Hotelbuchung einfach nachfragen.
  • Bergruh Spezialpauschale  – 3Tage individual Coaching maximal sechs Personen Euro 1200,- + Liftspesen. Testskis inklusive. Auf Wunsch kann auch in mehrere Einheiten am Tag aufgeteilt werden – Kinder, Anfänger, Experten etc.
  • Gruppentermine bei den edeldays.

Kunstpiste – Skimagazin mit Kurvengeist

Nicola’s Kurvenschule

Skigebiete rund um das Hotel Bergruh

Bergbahn Inklusive Skipass Hotel Bergruh Oberstdorf Allgäu

Bergruh Gäste habens gut!

Wir sind mit unseren Bergbahnen gut liiert und bieten nicht nur klare Preisvorteile sondern auch bestes Service. Dein Bergbahnticket oder deinen Skipass bekommst du natürlich direkt bei uns im Hausohne nervige Wartezeit!

Skigebiete in der Bergruh Umgebung

Wenn die Vorfreude auf den Skiurlaub immer größer wird, ist so manch einer mit den Gedanken schon im Hotel, auf dem Berg oder im Lift, während er in Wirklichkeit noch im tristen Büro sitzt. Damit du in Zukunft noch genauer vom bevorstehenden Urlaub träumen kannst, haben wir die wichtigsten Wege – nämlich die zu den Skipisten – für dich vorab schon einmal zusammengefasst.

Tiefenbach, Nebelhorn, Fellhorn
Die kürzeste Strecke haben am Morgen die Skineulinge zu bestreiten. Sie können an einem kleinen Dorflift direkt bei uns in Tiefenbach die ersten Kurven ziehen. Doch auch die anderen Hänge sind von der Bergruh aus leicht zu erreichen. Zur Nebelhornbahn in Oberstdorf sind es beispielsweise nur 10 Autominuten. Die 2-Länderskiregion kann man in rund 15-20 Minutenüber die Talstation der Fellhornbahn erreichen.

Söllereck und Kleinwalsertal
Die die Söllereckbahn liegt am Weg ins Kleinwalsertal. 15 Minuten dauert hier die Anreise. Fährt man etwas weiter in das Kleinwalsertal hinein, gelangt man zur Kanzelwandbahn in der 2-Länderskiregion. Etwas weiter im Tal zweigt man auf die Strasse zum Ifen und vielen kleineren Dorfliften ab. Von der Bergruh benötigt man hierher etwa 30 Minuten. Ebenso zum Walmendingerhorn im hinteren Kleinwalsertal.

Hörnerbahn und Oberjoch
In 15 bis 20 Minuten ist man in Bolsterlang und Ofterschwang. Hier bieten die Allgäuer Hörnerbahnen alles für einen perfekten Skitag. Mit 30 bis 45 Autominuten etwas weiter entfernt, aber dafür nicht weniger schön, sind die Bergbahnen „Oberjoch-Unterjoch-Bad Hindelang“.

Transport und Parkplatz
Für diejenigen, die mit dem Auto zum Skivergnügen fahren möchten, gibt es kostenlose Parkscheine für Nebelhorn & Fellhorn. Natürlich kann auch ein regelmäßig verkehrender Skibus genutzt werden. Die Haltestelle in Tiefenbach liegt nur ca. 10 Minuten vom Hotel Bergruh entfernt.

edelwiser Testski und Skipass im Hotel
Wenn du dann endlich nicht mehr im Büro, sondern bei uns im Hotel sitzt, haben wir auch noch die richtigen Ski für dich  – denn die Bergruh ist die Homebase der Wiener Skimanufaktur edelwiser und hält ständig Testski bereit. Auch den Skipass bekommst du bei uns an der Rezeption, damit es ohne Umweg zur Liftkassa gleich auf die Piste gehen kann.

Winterpanorama mit Pistenkarte


Mit gedrückter Maus das Panorama bewegen, mit Doppelklick das Panorama öffnen

Wichtige Links zum Artikel

Spa-Privat. Behaglich. Sinnlich. Ungezwungen.

Wohlfühlen und Kuscheln bei Kerzenschein

Im intimen Ambiente unserer WellnessOase! Wir bieten dir das außergewöhnliche Erlebnis, unsere WellnessOase exklusiv und alleine mit deinem/deinen liebsten Menschen für romantische Stunden zu genießen. Kerzen, Champagner, Fingerfood, kuschelige Bademäntel, Wärme, Wasser und der Duft feiner Ätherischer-Öle sind  unser Beitrag für einen gefühlvollen Abend zu zweit.

Spa-Privat

Unser Wellnessbereich mit Dampfbad, Bio- und Finnischer Sauna, Infrarotkabine, Aroma-Therapie-Whirlpool, Erlebnisduschen und Ruhebereich steht euch von 20.00 – 23.00 Uhr zur alleinigen Verfügung.

Romantik im Spa-Privat

Zum Kuschelpreis von € 130.- für 2 Personen inklusive 0,375l Champagner und hausgemachten Canapés.

Wir empfehlen eine Vorab-Reservierung des äusserts beliebten Programms:
Email: info@hotel-bergruh.de
oder Telefon: +49 (0) 8322 9190

Mehr über die Bergruh WellnessOase

Das Bergruh Team in Oberstdorf sucht Verstärkung (Sommersaison 2011)

Wir suchen neue Mitarbeiter für das Esskultur Ministerium und das Raumpflege Kuratorium, die unsere Gäste verwöhnen und mit Leidenschaft, Emotionen, Teamgeist und Allround-Fähigkeiten gesegnet sind. Bei uns gibt es ein ungezwungenes, familiäres Arbeits-Klima an einem Platz wo andere Urlaub machen. Schick uns deine Bewerbung! Weiterlesen

Ski-Alpin, Freeriding, Snowboard, Langlauf, Telemark, Schneeschuhtouren

Skitotal. Die Skischule unseres Vertrauens

Skifahren lernen ist leicht. Bei uns in der Bergruh noch leichter. Ganz individuell und sogar mit Shuttleservice vom Hotel ins Skigebiet. Leihausrüstung, Tickets besorgen … Service bis ins kleinste Detail ist für skitotal-Inhaberin Claudia Reusch Herzensache: “Wir machen den Winter-(Sport-)Tag zu einem individuell für Sie ganz persönlich gestalteten Traumtag” Weiterlesen