Juli bis Oktober 2015 – Pilzexkursionen in Oberstdorf

Jeden Mittwoch – von Juli bis Oktober – vermittelt ein geprüfter Pilzsachverständiger interessantes Wissen aus Welt der Pilze. Die Pilzexkursionen in Oberstdorf sind lehrreich, unterhaltsam und beliebt!

Am Fuß des Söllerecks gibts Antworten auf die typische Frage: Giftig oder nicht? Direkt am Anschauungsobjekt wird gezeigt, dass viel mehr fein schmeckt (und natürlich auch ungiftig ist) als Pfifferling und Steinpilz. Was ein Pilz eigentlich ist, wo und wann man ihn finden kann, wie er sich ernährt und wie man ihn bestimmen kann erfährt man beim Spaziergang durch die Natur ganz nebenbei. In der Umgebung Oberstdorfs wächst eine enorme Vielfalt an bedrohten und seltenen Pilz-Arten. So kann auch die Problematik des Rückganges diverser Arten am Pilz direkt gezeigt werden.

Festes Schuhwerk und ausreichender Getränke-Vorrat sind ebenso wie Wanderkleidung und Regenschutz empfehlenswert. Das Wachstum der Pilze ist abhängig von der Witterung.
Situationsbedingt ist es möglich, dass eine Pilzexkursion aufgrund fehlender Pilze, kurzfristig abgesagt werden muss.

Für Bergruh Gäste

  • Kostenlos mit Allgäu Walser Premium Card, zzgl. Buskosten!
  • 10 € mit Allgäu Walser Card zzgl. Buskosten
INFOS

Teilnehmer Anzahl:
mind. 5 max. 12 Personen

Anmeldung & Kartenvorverkauf:
Tourist-Information im Oberstdorf Haus
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf

Treffpunkt: 8.45 Uhr im Oberstdorf Haus, Foyerbereich
Dauer: ca. 4 Stunden

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar